vieda - Verband der iPhone-Entwickler deutschsprachiger Apps
Startseite.  |   Mitglieder.  |   Pressemitteilungen.  |   Impressum.

Was ist vieda?

Die Idee hinter einem Verband von iPhone-Entwicklern

Die deutschen iPhone-Entwickler Hanno Welsch und Holger Frank wandten sich Anfang Oktober 2009 an einige andere Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum mit dem Vorschlag, einen losen Verband zu gründen, um gemeinsam verstärkt auf die iPhone Applikationen aus Deutschland aufmerksam zu machen:

Wir - Holger Frank (Entwickler von MobileButler, Organisator von appsforsale) und Hanno Welsch (Entwickler von iDay und iBody) - haben uns ein paar Gedanken gemacht, wie wir bei nun fast 100.000 Apps im App Store auf uns als professionelle Entwickler ein wenig besser aufmerksam machen können.
Ein erster Schritt wäre nach unseren Überlegungen der Zusammenschluss der deutschsprachigen iPhone-Entwickler in einem lockeren Verband, in dem wir diskutieren und vielleicht die ein oder andere öffentlichkeitswirksame Aktion (so was wie appsforsale zum Beispiel) gemeinsam machen könnten.
Im kurzfristig eröffneten Diskusionsforum debattierten von da an eingeladene Entwickler über die Möglichkeiten einer öffentlichkeitswirksamen Zusammenarbeit. Das Echo war durchweg positiv und die Gründung von vieda nach wenigen Tagen beschlossene Sache.

Inzwischen haben sich über 40 Entwickler aus dem deutschsprachigen Raum im Forum angemeldet und die Teilnahme an vieda bestätigt.

 

Was macht vieda?

Tätigkeiten und Leistungen des Verbandes

Die in Anfang November erfolgende Gründung des losen Verbandes hat vor allem den Zweck, durch einen breiten Auftritt besser auf die iPhone Apps der Mitglieder aufmerksam zu machen.

Daneben verfolgt vieda folgende Ziele:

  • Die Kommunikation der iPhone-Entwickler untereinander soll gefördert werden.

  • Gemeinsame Aktionen der Mitglieder sollen mehr Öffentlichkeit erreichen.

  • Entwicklung einer Zertfizierung von professionellen deutschsprachigen Apps mit Gütesiegel, um den Kunden ein gehobenes Maß an Qualität zu garantieren.

  • Der Verband tritt gegenüber Apple als Interessenvertretung auf.